Adler x Bütema

Digital Signage Bildschirm bei Adler

ADLER Modemärkte AG und Bütema AG vertiefen ihre Zusammenarbeit mit Digital Signage Analytics

Seit 2017 ist Bütema ein Full Service Partner der Adler Modemärkte AG. Die Bereiche Analyse und Self Service werden nun in das fortlaufende Projekt integriert. Dafür wird der soviaRetail Backstore auf die aktuellste Version 4.6 gehoben. Dieses Upgrade kommt mit einer Reihe neuen Features, wie das Tagging von Medien, regelbasiertes Ausspielen, Social Media Integration und einem komplett neuen, intuitiveren Blade Design.

Den InStore Assistant setzt Adler bereits erfolgreich auf der Fläche ein. Nicht nur können hiermit die Bestände eines Artikels in der eigenen Filiale (getrennt nach Flächen- und Lagerbestand) und dem Onlineshop angezeigt werden, seit Kurzem verfügt der ISA auch über ein Rekommandation Feature, das passende Vorschläge ähnlicher Kleidungsstücke oder auch Alternativen anzeigt.
„Die einfache Handhabung ermöglicht eine schnelle Auskunft über Artikelverfügbarkeiten und auch Rabattierungen sind durch die Schnittstelle ohne Zusatzaufwand möglich. Durch die Empfehlung von Artikeln und Outfits, die Nachbestellung von Fehlbeständen online und die Omnichannel-Prozesse C&C und S2H generieren wir Mehrumsatz“, so Patrick Schiller, Bereichsleiter IT (CIO) der Adler Modemärkte AG.

Mit dem ebenfalls neuen Analytics Feature können Statistikdaten über ausgespielte Digital Signage Inhalte, Zugriffe auf Self Service Terminals und den InStore Assistant gesammelt und Dank der Anbindung an Microsoft Azure Insights ausgewertet werden. Von Seiten der Adler Modemärkte AG sollen diese Daten in die Business Intelligence Software übertragen und dort weiterverarbeitet werden. Damit sollen unter anderem KI-gestützte Allokation verbessert werden.

Folgen Sie uns:

Nach oben