EuroCIS 2022 – HearDis! X Bütema

Digital Signage X Audio. Bütema X HearDis!

Kulturelle Relevanz ist heute das Schlagwort in der Markenstrategie. Musik als Medium ist ein strategisches Werkzeug, das hierbei Brücken schlagen kann – bei allen Zielgruppen. Jede Marke hat das Potential, akustisch einzigartig zu sein und durch Musik eine emotionale Bindung mit Menschen zu befeuern. Durch eine ganzheitliche Sound ID und den gezielten Einsatz von Sound und Musik, steigern wir das Markenerlebnis an unterschiedlichen Touchpoints. Im Handel kann Musik das Verhalten von Kunden steuern, denn es ergänzt das multisensorische Erlebnis im Raum. Musik ist ein essentieller Teil dieser Erlebniswelt und erzielt damit eine nachhaltige Wirkung.

Was wäre für uns als Digital Signage Profi also naheliegender als das Thema Audio an unser Portfolio anzudocken? Dabei gehen unsere Überlegungen jedoch weit über die reine passive Musikuntermalung hinaus. Was vor allem in Verbindung mit einer ausgefeilten KI bei Musik, Sound und Voice heute umsetzbar ist, zeigen wir zusammen mit unserem Partner HearDis! in 3 kurzen Abrissen – alle sind live hör- und erlebbar auf dem Messestand der Bütema AG.

Marken hörbar machen

Sind wir mal ehrlich: wir haben alle einen Soundtrack, oder? Die ultimative Master-Playliste, die zumindest phasenweise unseren aktuellen Gemütszustand musikalisch wiederspiegelt. Geht das auch für Marken? – Klar geht das! Und zwar Dank einer KI. Durch diese kann Musik so gesteuert werden, dass sie sich an die Umgebung anpasst, je nach Ambiente, Tageszeit und Zielgruppe, etc.. So wird die Customer Experience ergänzt und schafft das perfekte, emotionale Erlebnis für Store-Besucher. Nur die passende Musik schafft die gewünschte emotionale Atmosphäre, erhöht die Verweildauer und beeinflusst so positiv das Kundenverhalten. Der Kunde hat Spaß beim Einkaufen. Die KI-Software von HearDis! analysiert dabei die DNA jedes einzelnen Songs und prüft, ob dieses Lied in die gewünschte Store-Atmosphäre passt. Attribute sind z.B.: Gefühlszustand des Songs, Zeitbezug (also aus welcher Ära), Genre, Klangfarbe, musikalischer Ausdruck, Stimmung, Intensität, Tanzbarkeit, und vieles mehr.

Musik sichtbar machen

Ein weiteres Beispiel, das sicherlich jede*r von uns schon einmal erlebt hat: man bummelt durch den Shop und plötzlich läuft da ein Song. Alles stimmt: Genre, Sänger, Text. Das Lied zieht einen dermaßen in den Bann, dass man Interpret und Titel unbedingt jetzt wissen muss. Wäre es nicht fantastisch, wenn dafür ein Blick über die Schulter genügt? Wir können Informationen wie Interpret, Titel und Albumcover via unserer Digital Signage Software auf unseren Bildschirmen darstellen. Das Layout und welche Informationen angezeigt werden sollen ist dabei individuell anpassbar.

Texte sprechen lassen

Nichts nervt mehr, als wenn a) ein guter Song durch b) völlig unverständliche Lautsprecherdurchsagen unterbrochen wird. Zwar ist es löblich, dass der oder die Verkäufer*in auf die aktuellen Sonderangebote hinweisen möchte, jedoch hilft das niemandem, wenn man sie oder ihn weder versteht, noch das Produkt eventuell gar nicht mehr in der Filiale verfügbar ist. Wäre es da nicht hilfreich, wenn auch hier eine KI unterstützend eingreift? Nicht nur kann die Software von HearDis! geschriebenen Text in natürliche Sprache umwandeln – sie erkennt auch noch automatisch, ob das Produkt, das beworben werden soll, überhaupt noch in der Filiale verfügbar ist und platziert dann die Information gekonnt zwischen zwei Songs. Verknüpft man die KI nun zum Beispiel noch mit Wetterdaten, ergibt sich folgender kleiner Beispiel-Case: Sie befinden sich in einem Gartenmarkt im Großraum Stuttgart. Es ist Sommer, seit Tagen heiß, kein Wölkchen am Himmel. Plötzlich weißt Sie eine freundliche Frauenstimme auf folgendes hin: „Für Stuttgart ist weiterhin kein Niederschlag gemeldet. Vergessen Sie nicht Ihre Blumen zu gießen. Dafür haben wir verschiedene Gartenschläuche gerade im Angebot. Sie finden diese vor den Kassen“.

Alle Features live erleben?

EuroCIS | 31.5 – 02.06.2022 | Messe Düsseldorf
Halle 9 | Stand A 25

Folgen Sie uns:

Folgen Sie uns:

Nach oben