Orsay

Proof of Concept

Ausgangssituation

Orsay möchte per Guided Selling den Aufbruch in eine neue, mobile, vernetzte und kanalübergreifende (Kommunikations-) Welt wagen.

Lösung & Implementierung

Die Kundenberater im Shop bekommen zunächst ein mobiles Endgerät mit InStore Assistant, mit Hilfe dessen sie Artikelbestände abfragen und Artikel aus anderen Filialen oder dem Onlineshop für den Kunden bestellen können. Dabei spielen Hersteller und Typ des Geräts (Tablet oder Smartphone) keine Rolle. Auch Aufgaben wie das Erfassen des Wareneingangs, Nachsortieren oder Umzeichnen von Artikeln werden am InStore Assistant als Aufgabe hinterlegt.

Hinter den Kassen der Orsay Flagship Stores werden im weiteren Verlauf des Projekts jeweils drei 80″ große Bildschirme im Portrait-Format aufgehängt. Diese werden in Reihe geschalten, um den Content im Landscape-Format auszuspielen. Durch die Anbindung an das Orsay-ERP wird sichergestellt, dass nur Informationen zu jenen Artikeln ausgespielt werden, die auch tatsächlich im Bestand des Stores geführt sind.

Mit Hilfe von 23″ großen, an der Wand hängenden Self Service Displays haben Kunden die Möglichkeit das Sortiment von Orsay zu durchstöbern und zum Beispiel auch Artikel zu bestellen, die zwar online, nicht aber in der Filiale vorhanden sind.

Vor den Umkleidekabinen hängt ein Intelligenter Spiegel mit Touch-Display. Mit einem externen Barcode-Scanner können Kunden Artikel erfassen und Verfügbarkeiten, Größen und Farben abfragen.
Der InStore Assistant der Mitarbeiter ist Dank der Cloud-Lösung mit sämtlichen Digital Signage Lösungen verbunden; per Push-to-Screen Funktion können Produktvideos und -informationen ausgespielt werden.

Ergebnis

Der Einsatz des InStore Assistants bringt Orsay ein Umsatzplus von bis zu 3%. Nachdem Bildschirme sowohl im Hoch- wie im Querformat getestet wurden, kommt Orsay zu dem Ergebnis, dass sich portraitformatige Bildschirme besser für den Bereich Fashion eignen. Die Rückmeldung von Kunden und Mitarbeitern ist positiv. Insbesondere beim Verkauf vergleichsweise hochpreisiger Artikel sei die Anwendung hilfreich. Vor allem aber ermöglicht der Einsatz dieser Technologie den Verkauf von Ware, die physisch in der jeweiligen Filiale nicht vorhanden ist.

Eingesetzte Produkte

Kundenbeschreibung

ORSAY entwirft mit Leidenschaft feminine Outfits für jeden Stil und jede Persönlichkeit und hat sich damit zu einer erfolgreichen Modemarke für junge Frauen in 33 Ländern entwickelt. Dieser Erfolg war nur durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ihre Leidenschaft für Mode möglich.

ORSAY steht für junge, modische, preiswürdige Outfits, mit denen Frauen ihre Feminität zu jeder Zeit individuell ausdrücken können. Diesen Leitsatz verstehen wir als Herausforderung und richten unser tägliches Tun und Handeln danach aus.

Verwandte Themen

Nach oben