Reservierungen

Der InStore Assistant bietet eine Übersicht über alle in der Filiale offenen Reservierungen. Dies können beispielsweise Artikel sein, die umgelagert werden müssen, Kundenreservierungen die per Click & Reserve vorgenommen wurden und stornierte Bestellungen und Reservierungen, die wieder verräumt werden müssen. Auch nicht abgeholte Click & Collect Pakete werden im Bereich Reservierungen erfasst und an das Zentrallager zurückgesandt. Das genaue Tracking der Pakete ist damit gewährleistet. Ebenso können Reservierungen über den InStore Assistant selbst vorgenommen werden.

Eine besondere Form der Reservierung ist die Geschenkbox oder der Geschenktisch, zum Beispiel für Geburtstage oder Hochzeiten. Eine Geschenkbox lässt sich sowohl physisch im Store zusammenstellen, oder nur online über den Onlineshop. Der Initiator legt seine oder ihre Wunschartikel in die Geschenkebox; Freunde oder Hochzeitsgäste können diese dann – ähnlich wie von einer Wunschliste – erwerben. Die gekauften Artikel werden von den Mitarbeitern verpackt und können zum Beispiel direkt im Shop in einer ‘echten’ Geschenkbox überreicht werden. Alternativ werden sie als Online-Bestellung versendet.

Eine weitere Besonderheit ist, dass die Artikel für die Geschenkbox unter einer eigenen Nummer reserviert werden. Zusammen mit einer visuellen Kennzeichnung – beispielsweise über einen extra Barcode – wird so garantiert, dass die Artikel länger für das ‘Geburtstagskind’ oder das Brautpaar reserviert bleiben, normalerweise bis zu 4 Wochen. Regulär reservierte Artikel haben meist ein kürzeres Ablaufdatum.

Für eine Geschenkbox reservierte Ware kann nicht mehr per Click & Reserve angewählt werden.

Benötigt das Visual Merchandising Artikel zur Gestaltung des Schaufensters oder der Fläche, so können Mitarbeiter des Teams diese unter dem Reiter “Fensterbuch” entnehmen. Das System registriert, dass die Artikel aktuell nicht mehr für den Verkauf verfügbar sind. Werden die Artikel nicht mehr zu Dekorieren benötigt und können wieder dem regulären Verkauf zugeführt werden, genügt es, sie aus dem Fensterbuch zu entfernen.

Auf einen Blick

  • Schnelle Reservierung des Artikels durch Scannen des Bar- oder QR Codes im ISA
  • Anpassbarer Reservierungsprozess an den Einzelhandelskunden z.B. mit physischer Bügelnummer
  • Versand der Reservierungsnummer via E-Mail an den Endkunden oder optional kann eine Reservierungsnummer für den Endkunden ausgedruckt werden
  • Übersicht und Status über alle offenen Reservierungen in der Filiale für:
    • Click & Collect Pakete
    • Click & Reserve Onlinereservierungen
    • Abteilungsreservierungen pro Kunde
    • Geschenkboxenreservierungen pro Kunde
    • Fensterbuch für das Visual Merchandising Team für die einzelnen Dekopunkte, sei es das Schaufenster oder POS Dekopunkte im Verkaufsraum

Weitere Informationen zu Reservierungen

Digital Signage Backstore

Das visuelle Frontend unseres Kernprodukts soviaRetail ist der Backstore.

Insights

Metriken, Statistiken, Sendezeit-auswertungen, Geräte-konfigurationen

Technik

Wir reparieren alle gängigen MDE Geräte im Haus oder wickeln die Reparatur direkt mit dem Hersteller für Sie ab.

Digital Signage Backstore

Das visuelle Frontend unseres Kernprodukts soviaRetail ist der Backstore.

Insights

Metriken, Statistiken, Sendezeit-auswertungen, Geräte-konfigurationen

Technik

Wir reparieren alle gängigen MDE Geräte im Haus oder wickeln die Reparatur direkt mit dem Hersteller für Sie ab.

Verwandte Themen

Detailansicht des InStore Assistants: Verkäuferin sieht in der Handy-App ein Outfit an und prüft die Bestände
Verkäuferin zeigt Kundin Informationen zu ihrem Produkt auf dem InStore Assistant un einem Digital Signage Bildschirm
Verkäuferin übergibt Kundin eine Tasche mit ihren Omnichannel-Einkäufen
Nach oben