Self Service Software – Interaktives Schaufenster

Das Interaktive Schaufenster macht die neusten Produkthighlights und Kollektionen in kuratierter Weise direkt am Schaufenster und rund um die Uhr erlebbar. Gamification und Einfachheit ist unser oberstes Ziel.

Die Steuerung des Interaktive Schaufensters ist in den Digital Signage Backstore integrierbar. Hier werden alle interaktiven und passiv ausgespielten Medien festgelegt. Die klassischen Digital Signage Elemente, die im Ruhezustand spielen, lassen sich als einfache Promotions anlegen. Interaktive Inhalte, wie blätterbare Outfits und der aktuelle Social Media Feed, werden ebenfalls im Backstore mit dem Interaktiven Schaufenster verknüpft

Um interaktive Inhalte im Backstore anzulegen, werden zunächst Outfit-Gruppen oder auch Themen definiert (zum Beispiel: “Business Looks”). Jeder Outfit-Thema bekommt ein Header-Bild, das in der Medienbibliothek hochgeladen wird und anschließend im Fenster “Outfit-Gruppen” hinzugefügt wird. Anschließend wählt man die Outfits, die einem Thema zugeordnet werden müssen, ebenfalls aus vorher hochgeladenen Motiven aus (zum Beispiel: “Grauer Business Look 1”). Unter dem Fenster “Outfits” werden diese nun zunächst mit der ihnen übergeordneten Outfit-Gruppe verknüpft. Dann werden die Teile, aus denen ein Outfit besteht, mit diesem verknüpft (zum Beispiel: Hose, Blazer, Bluse, Pumps, Clutch). Sind Artikel im Onlineshop hinterlegt, werden in der Detailansicht weitere Artikel angezeigt, die dem Betrachter vielleicht noch gefallen könnten (Recommendation Engine).

Das beschriebene Beispiel besteht aus drei ebene Ebenen, durch die sich ein Betrachter per Touch-Buttons navigieren kann: Outfit-Übersicht, Detail-Ansicht eines Outfits, Detailansicht eines Artikels. Jede Ebene kann von einem frei gestaltbaren, individuellen Rahmen umgeben sein, der per Intentpromotion angelegt und mit der entsprechenden Ebene verknüpft wird. Es können ebenfalls mehr als nur drei Ebenen abgebildet werden.

Auf einen Blick

  • Analyse welche Artikel aufgerufen wurden
  • Analyse welche Artikel in Social Media geliked wurden
  • Analyse welche der Artikel mit der Kunden-App im Onlineshop aufgerufen wurden
  • Analyse wie viele Sitzungen und Abbrüche es gab
  • Benutzerfreundliches Anlegen und Management von Outfit-Themen für die mehrstufige Navigation
  • Automatische Verknüpfung von im Onlineshop angelegten “passenden Produkten”
  • Integration der im Onlineshop bestehenden Outfits und Recommendations

Weitere Informationen zu Software Interaktiven Schaufenster

Digital Signage Backstore

Über unser Digital Signage Content Management System werden alle digitalen Touchpoints administriert.

Software as a Service

Wir bieten alle unsere Softwareleistungen als Servicemodell an. Mietmodell und Cloud bieten Flexibilität und Skalierbarkeit.

Hardware as a Service

Für unsere Kunden sind wir der Single Point of Contact für alle Hardware Installations-, Reparatur- und Servicefragen.

Digital Signage Backstore

Über unser Digital Signage Content Management System werden alle digitalen Touchpoints administriert.

Software as a Service

Wir bieten alle unsere Softwareleistungen als Servicemodell an. Mietmodell und Cloud bieten Flexibilität und Skalierbarkeit.

Hardware as a Service

Für unsere Kunden sind wir der Single Point of Contact für alle Hardware Installations-, Reparatur- und Servicefragen.

Verwandte Themen

Interaktives Schaufenster: Eine junge Frau bedient Touch-Buttons
Digital Signage Präsentation und Steuerung via dem InStore Assistant
Nach oben