Home: Außenansicht des Bütema AG Unternehmenssitzes/Gebäude von vorne

Unternehmen

Die Bütema AG mit Sitz in Bietigheim-Bissingen erstellt Software, Prozesse und Workflows für die Emotionalisierung, Beratung und optimale Abwicklung der Shopping Erlebnisse im Einzelhandel.

Dabei steht das perfekte Erlebnis des Konsumenten und eine bestmögliche Integration in das Store Konzept genauso im Mittelpunkt wie die Unterstützung der Kundenberater durch Verkäuferapps.

Auf diese Art erreicht Bütema ein zeitgemäßes Einkaufserlebnis für Konsumenten genauso wie optimal zugeschnittene Filialprozesse zur Verbesserung von Frequenz, Bon-Umsatz und Warenwirtschaft.

Die Bütema AG besteht aus einem Team von 60 Mitarbeitern. Wir beschäftigen uns täglich mit der Bereitstellung von Software, Hardware und Services für eine optimale Verfügbarkeit der Prozesse unserer Kunden.

Im Jahr 2019 erreichte unser Umsatz 15,8 Mio. Euro. Der Exportanteil lag bei 28%.

„Die Zukunft des Einzelhandels liegt in einer intelligenten Verknüpfung der verschiedenen Touchpoints, wodurch dem Kunden jederzeit ein einheitliches und optimales Shopping Erlebnis ermöglicht wird und der Mitarbeiter einen 360 Grad Blick auf Produkte, Bestände, Kanäle und Prozesse erhält.“

Dirk Frintrop,

CEO Bütema AG

Dirk Frintrop,

CEO Bütema AG

„Die Zukunft des Einzelhandels liegt in einer intelligenten Verknüpfung der verschiedenen Touchpoints, wodurch dem Kunden jederzeit ein einheitliches und optimales Shopping Erlebnis ermöglicht wird und der Mitarbeiter einen 360 Grad Blick auf Produkte, Bestände, Kanäle und Prozesse erhält.“

Unsere Geschichte

1982

Die Bütema Daten Elektronik GmbH wird zunächst als Personengesellschaft unter dem Namen „Büro und Technik Marbach“ gegründet.

1984

Es erfolgt die Umfirmierung zur GmbH und mit dieser auch die Umbenennung. Die Bütema GmbH spezialisiert sich auf Hammerbank und Kettendrucker für IBM EDV. Eine besondere Spezialität ist die Entwicklung eines eigenen Moduls, mit dessen Hilfe in diesem Setting Barcodes gedruckt werden können.

1989

Die BÜTEMA Software GmbH wird ausgegründet mit Dirk Frintrop als Geschäftsführer. Sie erstellt zunächst Software für Drucker (Ettiketiersysteme) sowie MDE Geräte zur Kommissionierung. Außerdem wird der Bereich Drucksysteme durch Laserdrucksysteme ergänzt.

1998

Die Bütema Software übernimmt die komplette Software Abteilung der Fa. Telxon Deutschland – bis dato die nationale Nr. 2 im Bereich MDE Geräte. Ein neues Büro in Norderstedt wird eröffnet. Da Telxon wichtigster MDE-Lieferant für deutsche Retail Unternehmen war, bekommt die Bütema Software nun exklusiven Zugang  zu Handelskunden.

2002 – 2005

2002 findet der Management Buy-Out zur Bütema AG statt. Die Geschäftsbereiche Software, Barcode Drucker und -Leser und MDE Geräte werden in die neue Aktiengesellschaft übernommen.  Der Schwerpunkt liegt auf Kunden im Groß- und Einzelhandel.

Im späteren Verlauf wird der Geschäftsbereich sovia Solutions ausgebaut. Es ergibt sich eine deutliche Fokussierung auf den Einzelhandel sowie auf mobile Warenwirtschaft. Der bisherige Hauptbereich zum Handel mit Barcode Produkten wird unter dem Markennamen BarcodeChannel zusammengefasst und weitergeführt.

2014

Die Bütema AG fokussiert sich auf Prozesse und Lösungen für den Fashion- und Lifestyle Einzelhandel. Kontinuierlich wird das Soft- und Hardware Leistungsspektrum erweitert.

2015

Das Unternehmen erhält den Claim „Consumer centric Retailing“. Gleichzeitig fokussiert sich die Bütema AG strategisch nun ausschließlich auf den Mode und Lifestyle Einzelhandel. Die Entwicklung des Produkts soviaRetail beginnt.

2016

Im Mittelpunkt steht nun die Entwicklung der RetailCore Plattform. Beinahe jährlich kommen neue Produkte hinzu: LED- und LCD-Screens sowie passende Halterungen, Touch Screens, IoT Buttons, Sensorik, RFID Technik, KI-gestützte Features u.v.m.

2019

Die Marketingaktivitäten werden um den Bereich InStore Consulting ergänzt. Das Team berät Retail Kunden zu digitalen Touch Point Strategien und Content Kreation sowie der effektiven Nutzung des Bütema Digital Signage Systems.

Unsere Werte

Sowohl bei der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen als auch bei der Unterstützung von Bestandskunden achten wir darauf, dass alle hiervon ausgehenden Auswirkungen auf Umwelt und Klima so gering wie möglich gehalten werden und unsere Produkte einen positiven Beitrag zu Umwelt‐ und Klimaschutz bei unseren Kunden leisten.

Die Bütema AG sieht sich als aktives Mitglied der Gesellschaft und engagiert sich daher in unterschiedlicher Art und Weise. Unter anderem werden Spenden und andere Formen des gesellschaftlichen Engagements erbracht. Dabei leisten wir keine finanziellen Zuwendungen an politische Parteien, parteinahe oder parteiähnliche Organisationen sowie an Mandatsträger oder Kandidaten für politische Ämter im In‐ und Ausland.

Chancengleichheit und die Ablehnung von Diskriminierung ist in unseren Unternehmenswerten fest verankert. Kein Mensch wird aufgrund seines Geschlechts, Alters, Hautfarbe, Kultur, ethnischer Herkunft, sexuellen Identität, Behinderung, Religionszugehörigkeit oder Weltanschauung diskriminiert.

Wir respektieren die international anerkannten Menschenrechte, die Würde und die Persönlichkeitsrechte und unterstützen ihre Einhaltung. Wir verpflichten uns den fairen Arbeitsbedingungen, unter anderem bei Entlohnung, bei der Regelung von Arbeitszeiten und beim Schutz der Privatsphäre.

Wir sorgen für ein gesundes und gefahrenfreies Arbeitsumfeld unserer Mitarbeiter. Dabei fließen die Arbeitssicherheit und der Gesundheitsschutz als integrale Bestandteile aller Betriebsabläufe von Anfang an – bereits in der Planungsphase – in die technischen, ökonomischen und sozialen Überlegungen jedes Partners ein.

Verwandte Themen

Soziales Engagement
Glühbirne mit kleiner Pflanze
Blog
Showrooms
Nach oben