BTE MARKETINGBERATER: IM DIENSTE DER KUNDENZUFRIEDENHEIT

Header des Magazins marketing berater

Nicht selten wird die virtuelle Regalverlängerung mit Elementen des Digital Signage verbunden. Dazu trägt auch bei, dass manche dieser Lösungen zu akzeptablen Preisen gemietet werden können. Zu den Vorreitern auf diesem Gebiet gehört Bütema, Bietigheim-Bissingen.

Das Unternehmen bietet mit einem Self-Service-System, interaktiven Umkleidekabinen und dem ’InStore Assistant’ auf Smartphones, Tablets und iPods verschiedene Möglichkeiten zur digitalen Regalverlängerung an. Die Self-Service-Systeme und die interaktive Umkleidekabine werden dabei vom Kunden selbst bedient. Hier kann er Artikel per Barcodescanner, Artikeleingabe oder RFID einlesen und Informationen wie Bestände, Größen, Farben, Materialien, Cross-Selling-Artikel usw. abrufen sowie den Artikel direkt aus dem Online-Shop bestellen. Auch komplette Outfitvorschläge werden dem Kunden angezeigt. Im Ruhezustand spielt das Self-Service-System eine Digital-Signage-Promotion aus.

Den InStore Assistant bedient dagegen der Verkäufer. Die bestellten Artikel können wahlweise nach Hause oder in die Filiale geliefert werden. Neu sind zudem Tische oder Regale, die mit RFID-Technologie und Digital-Signage-Features ausgestattet sind. Wird ein Artikel (mit RFID-Etikett) bewegt, werden auf einem Digital-Signage-Bildschirm automatisch dazu passende Inhalte ausgespielt.

Vielen Dank an den BTE für den hervorragenden Bericht.

Folgen Sie uns:

Nach oben