Großer Digital Signage Rollout für Rossmann

Nach erfolgreichem PoC …

Im vergangenen Jahr begannen wir mit einem Digital Signage Proof of Concept für die Drogeriemarktkette Rossmann. Dafür wurden zunächst 7 Pilotfilialen mit verschiedenen digitalen Plakaten ausgestattet. Von besonderem Vorteil waren dabei die neuartigen, doppelseitigen Displays. Diese wurden vornehmlich im Schaufensterbereich angebracht und spielen unterschiedliche Werbung sowohl nach außen wie auch nach innen in den Verkaufsraum aus.

… folgen mehr als 30 Filialen

Dieser PoC war von Erfolg gekrönt – denn es folgte der Rollout für 30 deutsche Filialen innerhalb von 3 Wochen.
Angebracht wurden mehr als 40 individuelle Bildschirme. Diese wurden zum Teil mit maßgefertigten Halterungen versehen.

Weitere Filialen sind bis Ende des Jahres geplant.

Werbedisplays im Kassenbereich und im Schaufenster sowohl einseitige wie auch weitere doppelseitige Digital Signage Screens wurden verbaut. Ein Highlight darunter ist die 3×3 Geräte große LCD Video-Wall in Nürnberg. Gesteuert werden die Bildschirminhalte über den soviaRetail Backstore, unseren in-House entwickeltes Digital Signage CMS. Die mittlerweile sehr umfangreiche Software ermöglicht es, Inhalte detailliert vorauszuplanen und durch sogenannte Zone Promotions die beiden Bildschirme der doppelseitigen Screens dezidiert anzusteuern.

Digital Signage als Ergänzung zum InStore Assistant

Damit setzt Rossmann auf eine weitere IT-Lösung aus unserem Hause, denn neben den Digital Signage Bildschirmen verwendet die Drogeriemarktkette bereits seit einigen Jahren in allen Filialen in Deutschland die MERP-Lösung InStore Assistant. Eine App, die Warenwirtschaftsprozesse abwickeln kann, wie z.B. Wareneingang und -ausgang, Inventur, Umlagerungsprozesse, etc.

Folgen Sie uns:

Folgen Sie uns:

Nach oben